Neue Schweizer Literatur

  • Montag, 23. März 2020, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 23. März 2020, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 23. März 2020, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Auch wenn das Land stillsteht und sämtliche Kulturveranstaltungen abgesagt sind: Kultur bewegt. SRF2 Kultur nimmt die Krise zum Anlass, dem Kulturschaffen in der Schweiz mehr Raum zu geben. Heute kommen die Autoren Markus Bundi und Sunil Mann zu Wort.

Auch wenn das Land stillsteht, neue Literatur bewegt. Zu Gast bei Kontext ist heute der Aargauer Autor, Herausgeber und Essayist Markus Bundi mit seinem neuen Buch «Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte» (Septime Verlag, 2020). Die darin versammelten einundzwanzig Erzählungen erkunden die Möglichkeit «ich» zu sagen und verunsichern. Denn der HB Zürich steht ja noch

Der zweite Gast in Kontext ist Sunil Mann. Er hat als Krimiautor das Hard-boiled-Genre nach Zürich gebracht. Sein neues Buch «Der Schwur» (Grafit Verlag, 2020) ist sein achter Kriminalroman. Und zum ersten Mal verzichtet Sunil Mann auf seinen Protagonisten:
Vijay Kumar, der Privatdetektiv mit den kessen Sprüchen, hat bloss einen Kurzauftritt.

Beiträge

  • Markus Bundi und die vielen Ichs

    Unter dem Titel «Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte» veröffentlichte Markus Bundi 21 Erzählungen: in allen tritt ein Ich auf, aber es ist jedesmal ein anderes.

    Eigentlich sind es Alltagsgeschichten – aber plötzlich landen wir in der Philosophie. Autobiographisches mischt sich mit Erlebnissen im Supermarkt. Bundis Sprache schlägt Kapriolen und verlangt genaue Lektüre – wozu wir ja nun Zeit haben, so in Quarantäne.

    Buchhinweis:Markus Bundi: «Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte». Erzählungen. Verlag Septime 2020

    Felix Schneider

  • Sunil Mann in Quarantäne

    Für Schriftsteller ist Home Office das tägliche Brot. Aber was dem Berner Oberländer mit indischen Wurzeln wohnhaft in Aarau zur Zeit fehlt ist der direkte Kontakt mit seinem Publikum. So erzählt Sunil Mann nun per Skype von seinem neuen Krimi «Der Schwur».

    Warum das neue Ermittler-Duo sich in einer Extrem-Situation begegnen musste, wie er die Geschichte von Faith dem Flüchtlingskind recherchierte und warum es von Sunil Mann keinen Corona-Krimi geben wird.

    Buchhinweis:Sunil Mann: «Der Schwur». Grafit Verlag, 2020

    Monika Schärer

Autor/in: Felix Schneider, Monika Schärer, Moderation: Brigitte Häring, Redaktion: Ellinor Landmann. Produktion: Anna Jungen