Pädophilie und ihre moralischen Konsequenzen

  • Montag, 19. April 2010, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 19. April 2010, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 19. April 2010, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Montag, 19. April 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 20. April 2010, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 20. April 2010, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Nicht alle Menschen mit pädophilen Neigungen sind Kinderschänder. Das zeigen auch die Erfahrungen von Fachleuten, etwa des Instituts für Sexualmedizin an der Charité in Berlin. Hier wird seit 2005 international wegweisende Prävention betrieben.

Pädophile Männer finden hier eine Ansprechstelle für ihr Problem. Sie bekommen medizinische ebenso wie psychotherapeutische Hilfe. Die Männer melden sich oft freiwillig - sie haben Angst davor, sich an Kindern zu vergehen. Es sind Männer, die erschrocken sind über ihre sexuelle Präferenz, die sie sich nicht ausgesucht haben.

Die Projektkoordinatorin Janina Neutze weiss, dass nicht wenige ihrer Klienten hohe moralische Bedenken haben, wenn sie sich ihrer Neigung bewusst sind. Es kommt darauf an, dass diese Neigung nicht in die Tat mündet.

Redaktion: Angelika Schett