Reporter ohne Grenzen - Kampf für Pressefreiheit

  • Donnerstag, 3. Juli 2008, 9:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 3. Juli 2008, 9:05 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 3. Juli 2008, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Freitag, 4. Juli 2008, 2:33 Uhr, DRS 4 News

Im Laufe dieses Jahres sind bereits vierzehn Journalisten getötet worden. 132 Reporter und 63 Online-Dissidenten wurden inhaftiert. Die Organisation Reporter ohne Grenzen informiert auf der ganzen Welt über die Pressefreiheit, kämpft gegen Zensur und für in Haft geratene Journalisten.

Thérèse Obrecht, Schweizer Generalsekretärin von Reporter ohne Grenzen, berichtet.

An der Spitze der Organisation steht seit seiner Gründung Robert Ménard. Mit seinen spektakulären Aktionen hat er immer wieder auf sich - und in jüngster Zeit auf die Situation der Journalisten in China - aufmerksam gemacht.