Roberto Saviano: Empörung aus dem Untergrund

Der italienische Autor und Journalist Roberto Saviano lebt seit Jahren im Untergrund. Eine Fernsehserie und sein neustes Buch «Der Kampf geht weiter» sind ebenfalls im Versteckten entstanden, gut getarnt in einer Autoreparaturwerkstatt.

Roberto Saviano während der Aufzeichnung einer Fernsehsendung in Mailand.
Bildlegende: Roberto Saviano während der Aufzeichnung einer Fernsehsendung in Mailand. Keystone

Saviano dokumentiert mit Reportagen aus dem ganzen Land die innere Mechanik der Mafia. Mit seiner kritischen Stimme gehört er zu den mutigen Intellektuellen Italiens, die sich für eine demokratische Öffentlichkeit und eine aufgeklärte Zivilgesellschaft engagieren.

Extra:

Download: Ganze Sendung mit Roberto Saviano im Originalton

Autor/in: Sabine Bitter