Tandem-Gespräch mit Irene Bopp Kistler und Daniel Albrecht

  • Dienstag, 24. Januar 2017, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 24. Januar 2017, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 24. Januar 2017, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sie haben beide mit dem Hirn zu tun: die Demenzspezialistin Irene Bopp Kistler und der Ex Skirennfahrer Daniel Albrecht. Er hat vor acht Jahren mit 140 km/h Speed ein schweres Schädel- Hirntrauma erlitten. Im Tandem begegnen sie sich voller Neugier auf das was im Kopf eigentlich los ist.

Daniel Albrecht vor Schneebergen
Bildlegende: Ex-Skirennfahrer Daniel Albrecht erlitt vor acht Jahren ein schweres Schädelhirntrauma. Keystone

«Sprache war nie meine Stärke und nach dem Unfall, wurde es mit dem Sprechen nicht besser», sagt der Abfahrtsweltmeister Daniel Albrecht. Der Walliser war am 22. Januar 2009 im letzten Training von Kitzbühl im Zielhang schwer gestürzt und musste sich nach langem Bewusstseinsverlust wieder Schritt für Schritt ins Leben zurück kämpfen.

«Das macht nichts, ich höre gerne Walliserdeutsch, dann reden wir so wie es für Sie geht!» sagt die Ärztin Irene Bopp Kistler. Als herausragende Schweizer Demenzspezialistin weiss sie, wie verheerend Leistungsdruck und Stress für versehrte Hirne ist.Sie leitet die Memory Klinik im Zürcher Waidspital und macht in der Sendung deutlich, wie herausfordernd der kontinuierliche Verlust der Denkfähigkeit für die Betroffenen und noch mehr für ihre Angehörigen ist.

Im Tandem treffen sich ein junger Mann und eine ältere Frau, die durch den Beruf und das Leben einen sehr eigenen Zugang haben zum Innenleben unserer Schädel.

Autor/in: Cornelia Kazis, Moderation: Brigitte Häring, Redaktion: Christoph Keller