Therapieren wir unsere Schulkinder zugrunde?

  • Freitag, 11. November 2011, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 11. November 2011, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Freitag, 11. November 2011, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Freitag, 11. November 2011, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 12. November 2011, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 12. November 2011, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Immer mehr Kinder in der Schweiz geraten in die Mühle der therapeutischen Angebote. Bei so genannten Auffälligkeiten werden sie an Schulpsychologen, Ergotherapeuten, Ärztinnen und Heilpädagogen verwiesen. Nicht selten wird dort ADHS oder sonst ein Syndrom diagnostiziert.

Wie sinnvoll ist dieser therapeutische Beistand bei immer mehr Kindern?

Darüber debattieren Lilo Lätzsch, Präsidentin des Zürcher Lehrer-und Lehrerinnenverbandes, Sefkia Garibovic, freischaffende Expertin für Nacherziehung und systemische Therapie, sowie Peter Lienhard, Dozent an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik Zürich.

Autor/in: Angelika Schett