Überschwemmen Musikhochschulen den Markt?

  • Mittwoch, 21. August 2019, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 21. August 2019, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 21. August 2019, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Musikerin oder Musiker zu sein - das ist ein Traum, den heutzutage viele junge Leute verfolgen. Der Weg führt oft über ein Studium an einer der Schweizer Musikhochschulen. Diese reagieren auf die hohe Nachfrage und bilden mit Hilfe von Subventionen immer mehr Berufsmusiker*innen aus. Zu viele?

Gemäss einigen berufstätigen Musiker*innen, bringen die Schweizer Musikhochschulen zu viele Absolvent*innen hervor. Der Schweizer Musikmarkt sei zu klein und die Auftrittsmöglichkeiten beschränkt. Zudem würden allgemein auch die Gagen sinken - weil zu viele junge bereit sind, für wenig Geld aufzutreten.

Weshalb bilden Musikhochschulen so viele Student*innen aus? Überschwemmen die Hochschulen auf diese Weise den Markt? Welche Unterschiede gibt es zwischen Klassik und Jazz? Und wenn es mit der grossen Karriere nicht klappt, gibt es genügend Stellen zum Unterrichten?

Die Fragen gehen an die Studiogäste Susanne Abbühl (Leiterin des Instituts Jazz und Volksmusik der Hochschule Luzern und selber Sängerin), Julia Schiwowa (Sängerin und Mitbegründerin von «art but fair») und Christian Gutfleisch (Jazzpianist und Pädagoge).

Beiträge

  • Mit Vollgas ins Musikbusiness

    Lea Maria Fries wird bald 30 und ist seit ein paar Jahren dran, sich als junge Sängerin in der Jazz-Szene zu behaupten. Dabei geht sie erfrischend pragmatisch vor und empfiehlt allen Gleichaltrigen, immer die eigene Musik im Fokus zu behalten – und sich einen breiten Rücken zuzulegen.

    Ein Gespräch mit einer Newcomerin über Tücken und Chancen im heutigen Musikbusiness.

    Jodok Hess

  • Musikstudium – und dann?

    Deutschlands Musikhochschulen bilden immer mehr Musikerinnen und Musiker aus, während deren Aussichten auf eine nachhaltige künstlerische Berufslaufbahn schwinden; prekäre Lebensverhältnisse und die Gefahr der Altersarmut seien die Folge – so das Fazit einer neuen Studie der Bertelsmann Stiftung mit Fokus auf Operngesang.

    Wie ist die Situation in der Schweiz? Wie bereiten Schweizer Musikhochschulen Musik-Studierende auf den Arbeitsmarkt vor – und welche Alternativen gibt es zur Opern- oder Konzertbühne?

    Jenny Berg

Autor/in: Jenny Berg, Jodok Hess, Roman Hošek, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Noëmi Gradwohl