Unbequeme Bilder aus dem Alltag Bangladeschs

  • Montag, 13. September 2010, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 13. September 2010, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 13. September 2010, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Montag, 13. September 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 14. September 2010, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 14. September 2010, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Der Fotograf G.M.B Akash dokumentiert den Alltag der Menschen in Bangladesch: packende und unbequeme Bilder, die auch ihn selbst schon in Bedrängnis brachten. Nun stellt der mehrfach preisgekrönte Fotograf seine Bilder am Fotofestival «Images» in Vevey aus.

Akash schont seine Betrachter nicht: Man sieht Kinder, die in Ziegelbrennereien rackern. Frauen, die für einen Hungerlohn Kleider für Europa zusammennähen. Menschen auf der Flucht vor Stürmen und Hochwasser. Manche seiner Bilder sind so unbequem, dass Akash für ein Jahr aus Bangladesch flüchten musste, weil er bedroht wurde.

Ein Gespräch mit G.M.B. Akash über seine Leidenschaft, die Fotografie, über Bangladesch und das schwierige Leben seiner Bewohner.

Autor/in: Thomas Häusler