Wenn Wettbewerb nur Unsinn produziert

  • Dienstag, 16. November 2010, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 16. November 2010, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 16. November 2010, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Dienstag, 16. November 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Mittwoch, 17. November 2010, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Mittwoch, 17. November 2010, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Das Leben ist ein Wettbewerb: Wer verdient am meisten, wer ist schneller gesund und wer hat die besten Noten? Der Ökonom Mathias Binswanger stellt sich gegen diesen Trend: Sein Buch «Sinnlose Wettbewerbe» kehrt die marktökonomischen Devisen um.

Die allgemeine Ansicht «je mehr Wettbewerb - desto besser» ist für Mathias Binswanger ein Trugschluss. Der Trend, immer mehr künstliche Wettbewerbe zu inszenieren, führe nicht zu mehr Qualität, sondern produziere immer mehr Unsinn.

Der Autor vertritt die Meinung, dass diese Produktion von Unsinn zwar Arbeitsplätze schafft, doch fatale Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft hat: Sinn wird durch Unsinn verdrängt, Qualität durch Quantität. Diese Entwicklung führte zu einer schleichenden, noch kaum erkannten Pervertierung der Marktwirtschaft, die bekämpft werden müsse.

Redaktion: Sabine Bitter