Zeichner und Trauma

  • Freitag, 6. November 2015, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 6. November 2015, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 6. November 2015, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wie gehen Künstler mit traumatischen Erlebnissen um und wie schlägt sich dies in ihrer Kunst nieder? Anhand des Zeichners Luz, der den Anschlag auf «Charlie Hebdo» überlebt hat, und anhand von Art Spiegelman, der über die Anschläge vom 11. September zeichnet, geht «Kontext» diesen Fragen nach.

Seien es die schnellen Striche eines Luz, der sich voller Wut und Verzweiflung dem Anschlag auf die Meinungsfreiheit und auf das Leben der meisten seiner Kollegen stellt, seien es die feinen, präzisen und kühlen Striche eines Art Spiegelman, der sich jahrelang mit den Anschlägen vom 11. September auseinandersetzt. Seine Zeichnungen über traumatische Erlebnisse sind Therapie und Kunst dazu zählt auch Luz' neues Werk «Katharsis», das trotz Wut und Verzweiflung zu einem Plädoyer für die Liebe geworden ist.

Beiträge

Autor/in: Michael Luisier, Ellinor Landmann, Moderation: Ellinor Landmann, Redaktion: Sabine Bitter