Renée Madeline Cruciani lehrt US-Diplomaten das alte Europa

  • Sonntag, 5. Mai 2013, 15:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 5. Mai 2013, 15:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 7. Mai 2013, 21:03 Uhr, Radio SRF 1

Die ausgebildete Sprachlehrerin hat während 25 Jahren in Washington D.C. US-Diplomaten Französisch gelehrt und sie auf den frankophonen Raum in Europa vorbereitet. «Das internationale Flair an der Schule hat mir besonders gefallen», sagt die ehemalige Swissair-Hostess.

Kennt die Benimmregeln Europas: Renée Madeline Cruciani.
Bildlegende: Kennt die Benimmregeln Europas: Renée Madeline Cruciani. zvg

Renée Madeline Cruciani ist französischer Muttersprache, spricht aber perfekt Deutsch und kennt sich auf dem internationalen Parkett aus. Ideal, um US-Botschaftsangestellte und Diplomaten auf ihren Einsatz in Europa vorzubereiten.

Neben der Sprache hat Renée Madeline Cruciani ihnen auch gleich die Sitten eines Landes gelehrt: In Europa ist das Trinkgeld inklusive, man steht, aussser man sei in England, zum Einsteigen in den Zug nicht Schlange und beim Essen gehören beide Hände auf den Tisch.

Perfekte Benimmregeln hat sie in den 60er-Jahren als Hostess bei der Swissair gelernt. «Die Ausbildung hat mir etwas fürs Leben gegeben», sagt sie heute. Und sie erinnert sich auch gerne an den Streich zurück, den ihr ein Pilot einmal gespielt hat. Vor der fein herausgeputzten Verabschiedung der Gäste hat Renée Madeline Cruciani ihre hohen Schuhe nicht mehr gefunden.

Für den Rückflugflug hatte die pfiffige Baslerin eine Idee, wie sie es dem frechen Piloten heimzahlen konnte. Wie sie das gemacht hat, verrät sie in der Sendung «Menschen und Horizonte».

Gespielte Musik

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Regula Zehnder