Zum Inhalt springen
Inhalt

Gesundheitswesen App verbindet Nutzer mit dem ärztlichen Notfalldienst

Die neue kostenlose App «doccall» verbindet Nutzer schweizweit mit dem lokalen ambulanten ärztlichen Notfalldienst.

Legende: Video Rasche Hilfe dank neuer Notfall-App abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus Puls vom 02.10.2017.

Der ambulante ärztliche Notfalldienst in der Schweiz ist regional und sehr heterogen organisiert. Es gibt mehr als 100 verschiedene Telefonnummern für ärzteeigene Call Center und regionale Notfalldienste. So ist es für den Patienten oftmals kompliziert, die richtige Nummer für einen bestimmten Standort zu finden. Deshalb wird auch bei Bagatellfällen gerne die Nummer 144 angerufen oder das nächste Spital aufgesucht.

«Doccall» ist eine neue Mobile App, die rasche Hilfe bei ambulanten medizinischen Notfällen in der gesamten Schweiz bietet. Mit einem Klick wird der User mit dem ärztlichen Notfalldienst der jeweiligen Region verbunden. Zusätzlich werden die Patientendaten mit Einverständnis des Patienten an das Call Center übertragen und dieses sendet die Daten auf die App des dienstleistenden Arztes. Mit «doccall» werden also Patient, Call Center und Arzt nahtlos miteinander verbunden. Die App ist kostenlos und kann im Google Play- oder Apple-Store heruntergeladen werden.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.