Evangelisch-reformierter Gottesdienst

aus der Spitalkirche des Universitätsspitals Zürich

Illustration auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Starke Emotionen und Fragen, die «ans Lebendige gehen», Naturwissenschaft und Technik, Betrieb und Geschäftigkeit rund um die Uhr - eine grosse Universitätsklinik vereinigt viele Welten. Grosse Erleichterung und verzweifelte Tränen sind nicht selten im selben Zimmer anzu­treffen. Menschen stellen existenzielle Fragen, suchen Antworten. Auch dafür steht die Spitalkirche im Universitätsspital – sie wurde gerade 30 Jahre alt.
«Doch eines ist nötig» – in Anlehnung an die bekannte Erzählung von Maria und Marta im Lukas­evangelium machen sich Pfarrerin Barbara Oberholzer und Pfarrer Dr. Martin Roth auf die Suche nach diesem «einen». Im Spitalgottesdienst singt der hauseigene Chor des Universitäts­spitals unter der Leitung von Mario Derungs und Felix Reolon. An der Orgel spielt der ehemalige Frau­münsterorganist Alex Hug.