«Bed and Breakfast» - Alternative zum Hotel

Auch hierzulande gibt es immer mehr Möglichkeiten zur Übernachtung im «Bed and Breakfast». Das ist zwar oft nicht viel billiger als im Hotel, aber viel persönlicher und interessanter.

Da gibt es Zimmer in privaten Villen oder auf Bauernhöfen. Man kann in alten Chalets oder in ehemaligen Arbeitersiedlungen schlafen. Sogar Unterkünfte in einem Bergwerksilo, im Fass, im Zigeunerwagen oder im Baumhaus sind im Angebot.

Aber das Wichtigste: Man bekommt persönlichen Kontakt zu den Gastgebern, ein liebevoll zubereitetes Frühstück und oft auch wertvolle Einblicke in das wirkliche Leben von Schweizerinnen und Schweizern in den verschiedenen Landesteilen.

Redaktion: Anne-Käthi Zweidler