2,25 Millionen Franken falsch deklariert

Bündner Grossräte erhielten 15 Jahre lang fehlerhafte Lohnausweise. Nun müssen die Parlamentarier Nachsteuern bezahlen.

Die Politiker werden zur Kasse gebeten, obwohl sie keine Schuld am Debakel trifft.
Bildlegende: Die Entschädigungen belaufen sich für alle Mitglieder des 120-köpfigen Grossen Rates auf insgesamt auf 150'000 Franken pro Jahr. Keystone

Weitere Themen

  • Mehr Geld für Tourismusorganisation Graubünden Ferien
  • Michel Riesen übernimmt bei HC Davos.

Moderation: Pius Kessler