MG Schneisingen feiert botanische Rarität

  • Sonntag, 24. Mai 2015, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 24. Mai 2015, 11:03 Uhr, Radio SRF Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 24. Mai 2015, 20:03 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Im kleinen Dorf Schneisingen AG wächst eine botanische Rarität: Die einzigen wilden Alpenrosen ausserhalb der Alpen. Weshalb die Alpenrosen in Schneisingen wachsen weiss niemand genau.

Schneisingen: Hier wächst die Rostblättrige Alpenrose (Rhododendron ferrugineum) auf nur 600 Metern über Meer.
Bildlegende: Schneisingen: Hier wächst die Rostblättrige Alpenrose (Rhododendron ferrugineum) auf nur 600 Metern über Meer. Roman Portmann/SRF

Vermutlich hat der Linth-Gletscher während der Eiszeit die Samen in den Kanton Aargau geschoben. In der Region erzählt man sich aber auch eine Sage, weshalb die Alpenrosen in Schneisingen wachsen.

So oder so in Schneisingen ist man stolz auf die Alpenrosen, man vermarktet das Dorf sogar als «Alpenrosendorf». Seit mehr als 100 Jahren veranstaltet die Musikgesellschaft Schneisingen jedes Jahr ein Alpenrosenfest.

Am Sonntag, 31. Mai 2015 ist es wieder so weit. Das Fest findet allerdings nur bei guter Witterung statt!

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann