Zu Besuch bei der ehemaligen Skirennfahrerin Vreni Schneider

  • Sonntag, 5. Januar 2014, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 5. Januar 2014, 11:03 Uhr, Radio SRF Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 5. Januar 2014, 21:03 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Sie ist bis heute eine der erfolgreichsten Sportlerinnen der Schweiz, die ehemalige Skirennfahrerin Vreni Schneider. Mit ihren Liedern wird sie regelmässig in den Wunschkonzerten von SRF Musikwelle gewünscht als Gast im ersten «SRF Musikwelle-Brunch» 2014 darf nun sie ihre Lieblingsmusik wünschen.

Im Büro von Vreni Schneiders Ski-, Snowboard- und Rennschule in Elm. Vreni Schneider kam fürs Gespräch direkt von der Skipiste.
Bildlegende: Im Büro von Vreni Schneiders Ski-, Snowboard- und Rennschule in Elm. Vreni Schneider kam fürs Gespräch direkt von der Skipiste. SRF

Vor gut einem Jahr hat die ehemalige Spitzen-Skirennfahrerin Vreni Schneider ihre erste CD veröffentlicht. Was teilweise für Spott und Häme sorgte, ist beim Publikum äusserst beliebt. Gerade in den Wunschkonzerten von SRF Musikwelle tauchen Vreni Schneiders Lieder regelmässig auf.

Eindrückliche Erfolgsbilanz als Sportlerin

Unvergessen ist Vreni Schneider aber natürlich aufgrund ihrer fast schon unglaublichen sportlichen Erfolge als Skirennfahrerin. In den späten 1980er und frühen 1990er Jahren dominierte sie das Renngeschehen, dabei gewann sie dreimal den alpinen Gesamtweltcup. Sie gewann insgesamt 55 Weltcuprennen, sechs Medaillen an Weltmeisterschaften und mit fünf Olympia-Medaillen (davon drei goldenen) ist sie die wohl erfolgreichste Schweizer Olympionikin überhaupt. Allein in der Saison 1988/89 gewann Vreni Schneider 14 Weltcuprennen. Insgesamt gewann die Glarnerin in ihrer Paradedisziplin, dem Slalom, 34 Rennen. Dieser Rekord wurde erst im Dezember 2013 von der Österreicherin Marlies Schild überboten. Fünf Mal wurde Vreni Schneider zur Schweizer Sportlerin des Jahres gewählt, im Jahr 1994 sogar zur Weltsportlerin des Jahres.

Zu Besuch bei Vreni Schneider

Trotz all dieser Erfolge ist Vreni Schneider äusserst bescheiden geblieben. Die 49-jährige zweifache Mutter lebt heute mit ihrer Familie in ihrem Geburtsort Elm und betreibt dort eine  Ski-, Snowboard- und Rennschule.

Sämi Studer hat Vreni Schneider im Glarnerland besucht und mit ihr über ihr Leben aber auch ihre grossen Erfolge gesprochen. Und er wollte von ihr wissen, was ihr der Publikumserfolg ihrer Lieder bedeutet und wie sie mit der teilweise doch grossen Kritik an ihren Gesangsauftritten umgegangen ist. Dazu präsentiert Vreni Schneider Musik, die ihr selber am Herzen liegt.

Video «Vreni Schneider feiert TV-Premiere» abspielen

Vreni Schneider feiert TV-Premiere

2:54 min, aus Happy Day vom 17.11.2012

Das ungekürzte Interview mit Vreni Schneider

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer