Marco Zappa veröffentlicht 2. Teil seiner Trilogie

Marco Zappa ist ein Urgestein der Schweizer Musikszene und einer der vielseitigsten Musiker dazu. Seine Künstler-Biografie beginnt bereits in den 1960er-Jahren. Seitdem hat der Tessiner über 30 Tonträger veröffentlicht.

Renata Stavrakakis und Marco Zappa zu Gast im «Swissmade» bei Riccarda Trepp.
Bildlegende: Renata Stavrakakis und Marco Zappa zu Gast im «Swissmade» bei Riccarda Trepp. SRF

Im Lauf der Jahre hat sich der bald 64jährige mit vielen unterschiedlichen musikalischen Bereichen befasst. Dazu gehören Blues, Jazz, Klassik, Elektronik, Film- und Volksmusik, vornehmlich die des Tessins und des italienischen Kulturraumes des Piemonts, der Lombardei oder Liguriens.

Marco Zappa ist ein Multiinstrumentalist, er spielt Gitarre, Bass, Mundharmonika, aber auch Instrumente wie Organetto, Bouzouki oder Saxonette. Marco Zappa ist aber auch Arrangeur, Sänger und Produzent, bei dem sich Musik und Poesie begegnen. Wie der Autor selbst, stehen auch dessen Lieder oft in enger Beziehung zur Tessiner Kultur und Geschichte.

Gespielte Musik

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Dano Tamásy