Pippo Pollina - ein Meisterwerk zu Beginn des Jahres

Der Wahlschweizer Pippo Pollina veröffentlicht mit «L'Appartenenza» ein wahres Meisterwerk seines Könnens.

Auf neue Songs von Pippo Pollina mussten die Fans lange warten.
Bildlegende: Auf neue Songs von Pippo Pollina mussten die Fans lange warten. zVg

Mit «L'Appartenenza» erscheint zu Jahresbeginn ein neues Album von Pippo Pollina. Dies, nachdem bereits sein letztes Werk mit den Herren Schmidbauer und Kälberer überzeugen konnte. 13 neue Perlen bringt der Wahlschweizer aus Sizilien ans Tageslicht. Gekonnt kombiniert der wortgewaltige Poet Musik und Lyrik und verschmelzt seine Sehnsüchte, Erinnerungen und Erfahrungen in ganz unterschiedlichen Liedern. «Nach 8 langen Jahren wieder ein Album mit neuen Songs aufzunehmen, das war wirklich Zeit für mich», sagt der 50-Jährige.

Auf «Mare, Mare, Mare» singt Giorgio Conte, der jüngere Bruder des legendären Paolo Conte, zusammen mit Pippo Pollina eine Hymne auf das Meer als Sehnsuchtsort in einer durchgedrehten Welt. Eine Melodie, die einem sofort ins Ohr geht und das Zeug zum Hit und Klassiker hat. Und es ist beileibe nicht die einzige auf Pippo Pollinas neuem Album und Meisterwerk «L'Appartenenza».

Gespielte Musik

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Dano Tamásy