50 Jahre Postleitzahl

«Jedes Mal Postleitzahl»: So hiess die Plakataktion der PTT bei der Einführung der Postleitzahlen 1964. An der damaligen Expo 64 stellte die Post erstmals eine entsprechende Sortierungsmaschine vor. Sie ermöglichte das automatisierte Lesen von Postleitzahlen.

Collage: Post-Werbung für die Postleitzahlen
Bildlegende: Vier Ziffern für die Schweiz: Die Postleitzahlen gibt es seit 50 Jahren. zvg

Einerseits wollte man damit Brief- und Paketverteilung effizienter gestalten. Andererseits war auch damals gut ausgebildetes Personal teuer. Diplomierte Postbeamte wurden von Aushilfspersonal ersetzt. Die Schweiz war nach Amerika und Deutschland weltweit das dritte Land, welches die Postleitzahlen einführte.

Im «Treffpunkt» sprechen wir über die Postleitzahlen und wie sie den Weg in die Schweiz gefunden haben. Bis heute sind sie trotz hoch modernisierter Verteiltechnik nicht mehr wegzudenken.

Redaktion: Pascale Folke