Das Familienwappen

Viele Familien haben eins, und nicht wenige nennen ein falsches ihr Eigen: das Familienwappen. Häufig finden sich darin Sterne, Kleeblätter, Bäume oder Tiere. Doch was hat es mit diesen Symbolen auf sich? Ein Heraldiker, ein Kenner der Wappenkunst, gibt Auskunft.

Einige hessische Adelswappen aus Siebmachers Wappenbuch von 1605.
Bildlegende: Einige hessische Adelswappen aus Siebmachers Wappenbuch von 1605. wikipedia/Johann Siebmacher

Eine Grafikerin erzählt, wie sie Familien und Paare berät, die auf der Suche nach ihrem Familienwappen sind. Vielleicht kann das bestehende Wappen etwas aufgefrischt werden? Oder es muss nach seriösen Gesichtspunkten ein neues Wappen kreiert werden. Will man ein neues Wappen kreieren, haben Sportgeräte oder Gegenstände, die zur Ausübung eines Hobbys dienen, nichts darin zu suchen.

Familienwappen sind heute im Trend. Früher dienten sie den Rittern in ihren Eisenrüstungen als Unterscheidungsmerkmal. Einige Kantone werden mittlerweile von Anfragen für Familienwappen überrannt und haben ihre Wappensammlungen deshalb online gestellt.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Regula Zehnder