Der «Chätschi» hat Geburtstag

Schon die Pfahlbauer kannten den Kaugummi: Damals war das ein Klumpen aus Birkenpech. Bestimmt angenehmer zu kauen war der erste Kaugummi mit Lakritz-Geschmack, welcher vor 150 Jahren erstmals hergestellt wurde. Von Amerika kam der gummige Liebling nach dem zweiten Weltkrieg auch in die Schweiz.

Wer schafft die grösste Kaugummi-Blase?
Bildlegende: Wer schafft die grösste Kaugummi-Blase? SRF

Amerikanische Soldaten haben den Kaugummi nach Europa und damit auch in die Schweiz gebracht. Anfänglich galt das Kaugummi-Kauen in der Öffentlichkeit als unhöflich, als kleine Rebellion. Schnell wurde der «Chätschi» aber von Gross und Klein in den Mund gesteckt.

Schweizer Kaugummi für die Welt

Seit 1974 werden auch in der Schweiz Kaugummis produziert: In der Chocolat Frey AG in Buchs AG. Jährlich produziert die Migros-Tochter rund 5000 Tonnen Kaugummi.

Und was hat es mit dem beliebten Zahnputzkaugummi auf sich? Wir reden mit einem Zahnarzt über den Nutzen von Kaugummis und fragen beim Experten für Ess- und Trinkkultur nach, weshalb der Kaugummi bis heute so erfolgreich ist.

Bandleader und Jazztrompeter Dani Felber erzählt in der Sendung «Treffpunkt», warum Kaugummi-Kauen auch gut für das Trompetenspiel ist.

In der Sendung fragen wir Sie: Was ist Ihre Kaugummi-Geschichte? Wann haben Sie erstmals einen Kaugummi gegessen? Wann geht ein Kaugummi gar nicht?

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Sabrina Lehmann