Die Kraft aus der Krise

Manche Menschen bewahren trotz widrigsten Umständen den Lebensmut. Forscher nennen diesen Wesenszug «Resilienz». Es ist die Fähigkeit, die psychische Gesundheit trotz schwieriger Zeiten aufrecht zu erhalten. Oder, danach schnell wiederherzustellen.

Mann steht auf Steinweg am See und schaut in die Ferne.
Bildlegende: Resilienz ist das Heilmittel, Krisen zu bewältigen. colourbox

Resilienz ist quasi das Immunsystem unserer Psyche. Was macht Resilienz aus? Woher kommt sie, und können wir Resilienz trainieren? Antworten auf diese Fragen gibt die Psychotherapeutin Helen Hürlimann. Sie sagt, Schicksalsschläge hätten auch auf Angehörige von direkt Betroffenen Auswirkungen: «Darum ist Resilienz auch bei Angehörigen ein wichtiges Thema.»

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Regula Zehnder