Drohnen - Massenfluggerät mit Nebengeräuschen

Wenn Drohnen filmen, liefern sie faszinierende Flugbilder mit kleinem Aufwand. Das sorgt für manches filmisches Spektakel. Immer mehr finden auch Privatpersonen Gefallen daran. Der Drohnen-Boom bringt aber auch das Flugrecht an seine Grenzen.

Eine Drohne fliegt über einen Acker neben einem Wohngebiet.
Bildlegende: Eine Drohne, die mit einer Kompaktkamera bestückt ist, hebt 2014 bei Volketswil ab. Keystone

Wer eine Drohne für den Eigengebrauch will, kann in der Schweiz bereits unter mehreren Dutzend Modellen auswählen. Drohnen kommen aber auch immer mehr im professionellen Bereich zum Einsatz: Der Bauer sucht mit den modernen Fluggeräten seine Felder nach versteckten Rehkitzen ab, die Ölpipeline wird nicht mehr per Helikopter überwacht, sondern von Drohnen. Ein Boom, der aber auch Recht und Gesetz an ihre Grenzen bringt.

Im «Treffpunkt» berichten wir über die neuesten Modelle, die sich selber steuern, wir fragen nach, ob schon bald die Pizza per Drohne nach Hause geliefert wird - und wir wollen wissen, wie das Luftrecht an das neue Massen-Fluggerät angepasst wird.

Video «Immer mehr Drohnen am Schweizer Himmel» abspielen

Immer mehr Drohnen am Schweizer Himmel

2:32 min, aus Tagesschau vom 20.2.2015

Video «Mehr Action mit Drohnenkamera» abspielen

Mehr Action mit Drohnenkamera

6:00 min, aus Einstein vom 10.5.2012

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Fredy Gasser