Im Dienste der Konsumenten

Der sogenannte «Weltverbrauchertag» macht auf die Bedürfnisse von Konsumierenden aufmerksam. Das ganze Jahr über setzen sich Konsumentenorganisationen oder auch Fachredaktionen verschiedener Medien für ihre Anliegen ein.

Ausstellungsbesucher werden in Einkaufswagen gefahren
Bildlegende: Nicht immer ist der Kunde König (Installation an der Expo 02) Keystone

Eine Fülle von Themen

Die Konsumentensendung «Espresso» wird von Anfragen und Themen schier überhäuft. Reklamationen, Forderungen, Beanstandungen landen täglich auf dem Tisch der SRF 1-Radioredaktion. «Espresso»-Produzent und -Reporter Peter Fritsche zeigt in der Sendung «Treffpunkt», wie die Redaktion die Themen auswählt.

Der Name ist Programm

«Espresso», «Kassensturz», «Beobachter» oder die «Stiftung für Konsumentenschutz» tragen alle Namen, die in der Schweiz einen hohen Bekanntheitsgrad aufweisen. Die Stiftung für Konsumentenschutz kämpft seit 55 Jahren an verschiedenen Fronten für die Anliegen und Bedürfnisse der Konsumierenden.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Jürg Oehninger