«Mein Arbeitsplatz ist genial»

Wir suchen am Tag der Arbeit den schönsten Arbeitsplatz der Schweiz. Sei es ein tolles Büro, ein funktionaler Arbeitsplatz in einem Grossbetrieb oder die individuell gestaltete Lastwagenkabine. Oder einen Arbeitsplatz draussen in der Natur, so wie es Martin Schmutz täglich erlebt.

Mann mit Hirschgeweih in der Hand erklärt im Nationalpark den Besuchern, was sie vom Geweih ablesen könnenWald erklärt Besuchern
Bildlegende: Tourenguide Martin Schmutz mit Gästen an seinem Arbeitsplatz, dem Nationalpark. ZVG

Der 64-jährige aus Pontresina bezeichnet seinen Arbeitsplatz als «genial». Dazu hat er auch allen Grund. Er koordiniert Führungen im Schweizer Nationalpark und ist oft selbst mit Gästen unterwegs. Für ihn ist es ein Glück, den Gästen die Schönheit des Parks näher zu bringen. Eintönigkeit kennt er nicht: Nicht zuletzt durch die wechselnden Jahreszeiten zeigt sich die Natur immer wieder von einer anderen, faszinierenden Seite.

Auch ein spezielles Büro, ein altehrwürdiges Gebäude oder eine besondere Atmosphäre kann einen Arbeitsort zum schönsten Arbeitsplatz der Schweiz werden lassen. Hörerinnen und Hörer kommen zu Wort und erzählen im «Treffpunkt», was ausgerechnet ihren Arbeitsplatz zum schönsten der Schweiz macht.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Ladina Spiess