Was bringt Kunststoff-Sammeln?

Die Schweiz gehört zu den Besten, wenn es ums Sammeln von Wertstoffen geht: Papier, Glas, Aluminium, PET. Seit einiger Zeit können wir auch alle möglichen Kunststoffe sammeln und der Verwertung zuführen. Was bringt das?

Jemand wirft Plastikflasche in den Container bei der Entsorgungsstelle im Grossverteiler.
Bildlegende: Grossverteiler nehmen Plastikflaschen zum Recyceln an. Keystone

Kunststoffabfall wird heute immer noch zu grossen Teilen verbrannt. Kunststoff ist aber ein Wertstoff, den man wiederverwerten kann. Seit rund zwei Jahren ist es möglich, neben PET-Flaschen auch andere Kunststoffe bei der Sammelstelle abzugeben.

Die Wiederverwertung von Kunststoffabfall steckt allerdings noch in den Anfängen: Ein Teil des gesammelten Kunststoffs muss weiterhin verbrannt werden. Vom wiederverwertbaren Teil geht ein grösserer Teil ins Ausland, weil die Wiederverwertungs-Kapazitäten in der Schweiz momentan begrenzt sind.

Die Sendung «Treffpunkt» fragt, was das Wiederverwerten von Kunststoff bringt und wie es damit in der Schweiz weitergeht.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Jürg Oehninger