Wem gehört unser Trinkwasser?

Während in der Schweiz aus jedem Hahnen Wasser in Trinkwasserqualität fliesst, wird sauberes Trinkwasser für immer mehr Menschen zur Mangelware.

Bildlegende: colourbox

Die Nahrungsmittelmultis haben daraus längst ein Geschäft gemacht: Sie kaufen Quellen, zapfen Grundwasser und verkaufen schliesslich sauberes Wasser in Flaschen .

Am Donnerstag 26.1. kommt der Schweizer Film «Bottled Life» in die Schweizer Kinos. Er hinterfragt kritisch das Geschäft mit Trinkwasser, mit dem der grösste Nahrungsmittelkonzern der Welt «Nestlé» jährlich 9 Milliarden Franken umsetzt. Die Grundfrage bleibt: Wem gehört eigentlich unser Trinkwasser?

Der «Treffpunkt» spricht mit den Filmemachern und mit «Nestlé», liefert einen Einblick in das weltweite Trinkwasser-Business und zeigt, wie der Mineralwasser-Markt in der Schweiz funktioniert.

Moderation: Joschi Kühne, Redaktion: Fredy Gasser