Wenn das Geld nicht für Geschenke reicht

Manche verzichten bewusst auf Weihnachtsgeschenke. Andere hingegen haben ganz einfach keine Wahl. Wer verzichten muss, weil das Geld kaum für das Nötigste reicht, den trifft es hart. In solchen Fällen hilft die Aktion «2 x Weihnachten». Sie unterstützt arme Menschen in der Schweiz und im Ausland.

Eine alte Frau steht mit ihrer Tochter und zwei Kindern vor dem Haus.
Bildlegende: Tamara Gangan lebt in Moldawien mit ihrer Tochter Zinaida und deren Kindern. Sie bekommt 25 Franken Pension pro Monat. SRF/Barbara Kohler

In diesem Jahr findet die Aktion «2 x Weihnachten» vom Schweizerischen Roten Kreuz, der Post und der SRG bereits zum 19. Mal statt. Der «Treffpunkt» berichtet über Menschen in der Schweiz und in Moldawien, die im letzten Jahr ein Paket bekommen haben. Am Beispiel von Moldawien zeigen wir in der Sendung, wie die Paketempfänger ausgewählt werden und wie die Geschenke zu ihnen kommen.

Besuchen Sie uns!

Geben Sie Ihre Pakete vom 24. Dezember 2015 bis 9. Januar 2016 gratis bei jeder Poststelle ab. Ausserdem können Sie uns Ihr Paket zwischen Weihnachten und Neujahr an drei Orten in der Schweiz persönlich vorbeibringen: Vom Montag, 28. Dezember, bis Mittwoch, 30. Dezember, ist Radio SRF 1 zusammen mit der Post in Liestal, Aarau und Herisau zu Gast. Das Radio SRF 1-Moderationsteam ist vor Ort und nimmt die Pakete der Bevölkerung in Empfang. Da gibt es auch Zeit für Fotos und Gespräche.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Ladina Spiess