Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages WM-Bühne zu gross für die Degenfechterinnen

Angeline Favre ohne Maske.
Legende: Angeline Favre Die Romande konnte auf der WM-Bühne nicht reüssieren. imago images/Mickael Chavet (Archiv)

Fechten: Schweizer Frauen an WM ohne Exploit

Die Schweizer Degenspezialistinnen konnten sich an der WM in Mailand in der Einzelwertung nicht wie erhofft in Szene setzen. Als Beste aus dem Team belegte Angeline Favre den 40. Platz, Angela Krieger klassierte sich an Position 61. Beide unterlagen im 1/32-Final: Die Walliserin Favre zog mit 11:15 gegen die Estin Erika Kirpu den Kürzeren, die Luzernerin Krieger musste sich der Brasilianerin Nathalie Moellhausen, der Weltmeisterin von 2019, beugen (12:15). Den WM-Titel holte die Französin Marie-Flore Candassamy.

Video
Französin Candassamy holt Degen-Gold
Aus Sport-Clip vom 25.07.2023.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 3 Sekunden.

Meistgelesene Artikel