Zum Inhalt springen

Header

Video
Das Insta-Live mit Alina Müller
Aus Sport-Clip vom 01.06.2020.
abspielen
Inhalt

Eishockey-Crack im Insta-Live Alina Müller: «Mit Emotionen spiele ich am besten»

Nationalstürmerin Alina Müller spricht über ihre Stärken auf dem Eis und wie sie Bruder Mirco zum Eishockey brachte.

Bereits mit 15 Jahren sorgte Alina Müller für Furore auf der grossen Bühne. Die Winterthurerin gewann 2014 in Sotschi Olympia-Bronze und schoss dabei im kleinen Final gegen Schweden das entscheidende Tor.

6 Jahre später ist die 22-Jährige in den USA engagiert und reitet weiter auf der Erfolgswelle. In der College-Liga gewann sie mit der Northeastern University bereits den Conference-Titel.

Alina Müller.
Legende: Spielt in Boston Eishockey und studiert Neurowissenschaften Alina Müller. Keystone

Auf dem Eis vermag sich die Schweizer Nationalspielerin stets zu Höchstleistungen zu pushen. «Mit Emotionen spiele ich am besten», meint Müller, die neben dem Sport einen kühlen Kopf beim Studium der Neurowissenschaften beweist.

Vorbild für junge Mädchen und den älteren Bruder

Müller nimmt eine Vorbildsfunktion für viele Eishockey spielende Mädchen ein, doch auch in der eigenen Familie wusste die Stürmerin zu inspirieren.

«Wir sind neben einer Eishalle aufgewachsen. Ich war fasziniert von der Ausrüstung und ging mal ins Training. Als es mir gefiel, wollte Mirco es auch ausprobieren», erzählt die Schwester des heutigen Spielers der New Jersey Devils.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen