Zum Inhalt springen

Header

Video
Cech: Einmal Penalty-Schreck, immer Penalty-Schreck
Aus Sport-Clip vom 14.10.2019.
abspielen
Inhalt

Er kann's auch im Hockey-Goal «Fremdgänger» Cech auf Anhieb siegreich

Die tschechische Fussball-Torhüter-Legende Petr Cech hat sich aufs Glatteis gewagt – und kam zum durchschlagenden Erfolg.

Im Alter von 37 Jahren hat Petr Cech eine neue Leidenschaft entdeckt. Der frühere Weltklasse-Mann zwischen den Pfosten, der im Frühling 2019 seine Fussball-Karriere beendet hatte, ist als Aktiver zum Eishockey übergelaufen. Natürlich agiert der Tscheche auch dort als Schlussmann.

Aus Cechs Debüt für Guildford Phoenix in der viertklassigen britischen Eishockey-Liga NIHL2 ist so etwas wie ein Märchen geworden. Der Umsteiger hexte seine Farben gegen die Swindon Wildcats zu einem 3:2-Sieg.

Er zeigte schon in der regulären Spielzeit einige Paraden und parierte schliesslich im Shootout den letzten und entscheidenden Penalty. Logisch, dass Cech hinterher zum Mann des Spiels gewählt wurde.

Video
Cechs Penalty-Save zum Sieg
Aus Sport-Clip vom 14.10.2019.
abspielen

Cech, heute technischer Berater des Fussballklubs Chelsea, hatte nach seiner Verpflichtung bei Guildford gesagt, er wolle «dem jungen Team helfen, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen». Gleich zum Einstand hielt der frühere Champions-League-Sieger auf Rasen Wort. Gelernt ist eben gelernt!

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.