Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Lausanne - Lakers
Aus sportaktuell vom 28.01.2020.
abspielen
Inhalt

1:2 n.P. bei Lausanne Lakers verpassen seltenen Auswärtssieg knapp

Im Nachtragsspiel der 35. Runde der National League verliert Rapperswil-Jona in Lausanne 1:2 n.P.

Am Ende machte Lausannes Penaltystärke den Unterschied: Mit Yannick Herren, Christoph Bertschy und Tyler Moy waren alle 3 Schützen erfolgreich. Weil Goalie Tobias Stephan unter anderem gegen Andrew Rowe einen «Big Save» zeigte, entschieden die Waadtländer das Penaltyschiessen mit 3:1 für sich.

Lausanne fällt als letzte Bastion

Zuvor hatte ein Shorthander von Corsin Casutt Rapperswil nach einer äusserst dürftigen ersten halben Stunde in Führung gebracht. Nach einem mentalen Aussetzer von Lausanne-Topskorer Dustin Jeffrey eroberte sich Nico Dünner den Puck und spielte vor dem Tor Casutt frei. Dieser traf zum 1:0 (37.).

Video
Nach Jeffrey-Bock: Casutt trifft gegen Lausanne in Unterzahl
Aus Sport-Clip vom 28.01.2020.
abspielen

Davor war Lausanne das einzige Team der Liga gewesen, das im Powerplay noch kein Gegentor kassiert hatte. Kurz vor der 2. Sirene hatte Gian-Marco Wetter nach einem Bandenabpraller alleine vor Tobias Stephan gar eine Top-Chance auf das 2:0 vergeben.

Rapperswil weiter mit Auswärtsfluch

Im letzten Drittel waren die Gastgeber dann aufgewacht und scheiterten mehrmals am überragenden Rappi-Goalie Melvin Nyffeler. Josh Jooris erlöste seine Farben mit einem frechen Abschluss aus spitzem Winkel (54.) zum 1:1.

Damit verlieren die Lakers zum 4. Mal in Folge. Vor allem auswärts bleibt die Bilanz der St. Galler unterirdisch: 17 Niederlagen in 20 Spielen.

Die Lakers, hier in der Person von Danny Kristo.
Legende: Landen erneut auf dem Boden Die Lakers, hier in der Person von Danny Kristo. Freshfocus

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 28.01.20, 22:10 Uhr

twu

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen