Zum Inhalt springen

Header

Video
Lausanne-Lakers
Aus sportlive vom 02.10.2019.
abspielen
Inhalt

1. NL-Heimsieg in neuer Heimat Lausanne bezwingt die Lakers

Die Waadtländer schlagen die Rapperswiler 4:1 und rücken auf den 5. Tabellenrang vor.

Seine ersten beiden Spiele im neuen Stadion hat Lausanne letzte Woche verloren. Nun scheint sich das Team von Coach Ville Peltonen langsam einzugewöhnen. Nach dem Sieg im Testspiel vom Montag gegen Philadelphia resultierte nun auch der erste Sieg in der Meisterschaft.

Beim 4:1 gegen die Lakers bekundete Lausanne einige Anlaufschwierigkeiten. Mangels Disziplin brachte sich das Heimteam durch Strafen mehrmals in Bedrängnis. Eine solche nutzte Verteidiger Dominik Egli in der 25. Minute zur 1:0-Führung für die Gäste.

Lausanne dreht auf

Lausanne schüttelte daraufhin seine Lethargie ab und zog ein schnelles Kombinationsspiel auf. Bis zur 2. Pause drehten Benjamin Antonietti, der einen Schuss von Petteri Lindbohm ablenkte, und Cory Emmerton die Partie.

Robin Leone und Yannick Herren sorgten mit ihren Toren im Schlussdrittel letztlich für klare Verhältnisse. Rapperswil war ohne den leicht verletzten Roman Cervenka und im Tor mit Noël Bader anstelle von Melvin Nyffeler angetreten.

In der Tabelle ist Lausanne neu 5., die Lakers rutschen unter den Strich.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.