Zum Inhalt springen
Inhalt

2:1 n.P. im Kellerduell Corvis umstrittener Penalty lässt Davos jubeln

Legende: Video Zusammenfassung Lakers - Davos abspielen. Laufzeit 04:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.10.2018.
  • Davos gewinnt gegen Rapperswil in extremis mit 2:1 n.P.
  • Das Siegtor im Penaltyschiessen durch Enzo Corvi gibt zu Reden.
  • Wie in den anderen Partien gespielt wurde, erfahren Sie hier.

Nach dem 1:1 nach der Verlängerung musste im Kellerduell zwischen Rapperswil und Davos das Penaltyschiessen entscheiden. Es war dabei bezeichnend, dass die ersten 9 Versuche allesamt vergeben wurden – zu schwach hatten sich die Offensivreihen zuvor 65 Minuten lang präsentiert.

Erst mit dem 10. Penalty durch Enzo Corvi fiel die Entscheidung. Und wie. Der Davoser verlor scheinbar die Scheibe, fuhr zurück und bezwang Lakers-Goalie Melvin Nyffeler doch noch.

Negativspirale durchbrochen?

Während die Lakers wütend protestierten, fiel den Davosern ein Stein vom Herzen. Dank den 2 Punkten ist der Abwärtstrend nach 6 Niederlagen in Serie zumindest vorübergehend gestoppt.

Ein einziger Sieg ist noch gar nichts. Wir haben so oft hintereinander verloren und sind noch immer in einer Krise.
Autor: Enzo Corvi

Dennoch dürfte HCD-Coach Arno Del Curto bei Weitem nicht alles gefallen haben, was er gesehen hatte. In der Defensive präsentierten sich die Bündner immer wieder anfällig. Und in der Offensive belegten sie, warum sie mit erst 25 Treffern über den zweitschlechtesten Sturm verfügen.

Rödin rettet Davos spät

Zudem gesellte sich zum Unvermögen auch noch Pech. Zweimal landet der Puck am Pfosten statt im Tor. Gleiches galt allerdings auch für die Lakers.

So sah es nach dem 1:0 durch einen Ablenker von Roman Schlagenhauf zu Beginn des 3. Drittels nach einer weiteren HCD-Niederlage aus. Erst Anton Rödin sorgte 5 Minuten vor Schluss mit einem schönen Schuss für den Ausgleich und dafür, dass das Ende in diesem Kellerduell doch noch ein bemerkenswertes war.

Sendebezug: Radio SRF 3, regelmässige Live-Einschaltungen, 30.10.2018, 19:45 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.