Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Bern - Biel abspielen. Laufzeit 04:44 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.04.2019.
Inhalt

2 Finalpucks gegen Bern Biel meldet sich zurück

«Sich auf die alten Stärken besinnen». Dies schrieb sich der EHC Biel auf die Fahnen und schuf so die Basis für sein bereits 2. Break in der Halbfinal-Serie gegen Bern. Entsprechend präsentierten sich die Seeländer im Penaltykilling markant verbessert. Gleich 100 Prozent betrug ihre Effizienz im Unterzahl-Spiel, während 8:55 Minuten wehrten sie sich im Spiel 5 gegen die «Mutzen» im Boxplay erfolgreich.

In der Regular Season die Nummer 4 in dieser Kategorie, war dem Team von Headcoach Antti Törmänen diese Fähigkeit kurzzeitig abhanden gekommen. So hatte der SCB in den letzten 4 Partien total 6 Powerplay-Treffer erzielt.

Pouliot macht alles klar

Diesmal aber kam der Gastgeber in der Postfinance-Arena während den 4 Minuten, die Julian Schmutz wegen hohem Stock am Stück in der Kühlbox abzusitzen hatte, nur zu 3 (!) Pfostenschüssen. Fast im Gegenzug schlug dafür der EHCB zu. Ein leichtsinniger Fehler im Berner Spielaufbau – Thomas Rüfenacht verlor den Puck an Kevin Fey – ermöglichte Robbie Earl (29.) die Führung.

Legende: Video SCB bringt den Puck nicht weg – Earl profitiert abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.04.2019.

Clevere Bieler brachten diesen Mini-Vorsprung in einer emotional gesehen flauen Partie über die Zeit. Dabei waren sie im 3. Drittel nochmals gehörig unter Druck geraten. In der 59. Minute sorgte Marc-Antoine Pouliot, gleich nachdem Leonardo Genoni den SCB-Kasten für einen 6. Feldspieler verlassen hatte, mit einem Empty Netter für die Entscheidung. Jonas Hiller verdiente sich seinen Shutout mit 36 Paraden.

Programmhinweis

Verfolgen Sie Spiel 6 der Halbfinalserie EHC Biel - SCB Bern am Samstag ab 19:45 Uhr live auf SRF zwei sowie in unserer Sport App mit Stream und Ticker. Auch eine allfällige Belle wäre am Dienstag, 9. April, live bei SRF zu sehen.

Das Jahr 2018 ist abgehakt

Biel fehlt somit noch ein Sieg zum erstmaligen Final-Vorstoss der Klubgeschichte. Sicher hat der Quali-Vierte aber schon mal bewiesen, dass er das letztjährige Playoff-Trauma überwunden hat. Damals führte der EHCB im Halbfinal gegen Lugano mit 2:0 Siegen und mit 3:0 Toren im Spiel 3, ehe er wie gehemmt wirkte und kein Spiel mehr gewinnen konnte.

Die diesjährige Serie gegen den SC Bern findet am Samstag im Seeland ihre Fortsetzung.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 04.04.2019 19:45 Uhr

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christian Rauch (Stöfi)
    Toll wie sich Biel zurückgekämpft hat und ich hoffe, dass sie es schaffen dem grossen SCB ein Bein zu stellen.
    Chapeau was Bern bisher alles erreicht hat, doch wo liegt die Grenze zwischen Anspruch und Hochmut? Schon vor der Serie gegen Genf bekam man aus neutraler Sicht das Gefühl, der "Kübel" sei bereits in den Händen - doch Blick 2 Jahre zurück, Bern genauso knapp in die Playoff rutschte und dann durchmarschierte?
    Für den Sport wünsche ich mir daher einen Final "der Kleinen" Zug gegen Biel
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Silas Räber (Silair)
      Sehe ich auch so - nur dass Zug kein "kleiner" mehr ist, so wie dort die Millionen fliessen... Lausanne wäre jedoch nicht die viel bessere Option gewesen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Heinz Hugentobler (hevrins)
    Nach viel Pech und unglücklichen Toren in den Spielen zuvor haben diesmal die Bieler das Glück auf ihrer Seite gepachtet. Gerechter Ausgleich. Nun, die Vorteile liegen zwar bei den Seeländern, aber … ? mit einer wie in Bern gezeigten, konzentrierten Leistung und einem überragenden Hiller sollte eigentlich die Finalqualifikation erreicht werden. Also Publikum in der Tissot-Arena und alle Bieler Fans: Daumen drücken!! Ici, c'est Bienne!! Ein Finale EHCB gegen EVZ, warum nicht?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Michael Peter (Stoffel)
    Soviel zum MOMENTUM! Zeigt einmal mehr, was zum Teil für überinterpretierter "Seich" in den Medien bei Berichterstattungen zum Sport geschrieben wird. Diese Machpucks werden sich die Seeländer nicht mehr nehmen lassen! Und wer weiss, was gegen Zug noch drin liegt? Stellt euch vor, Biel würde das frühe Break gelingen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Heinz Hugentobler (hevrins)
      Das stimmt eigentlich schon, von verschiedenen Seiten hört und liest man, dass der SCB das Finale erreicht, Formsache! aber, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.. ! Entschieden wird dies auf dem Eis und nicht in den Kommentaren.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Stefan Salvisberg (Deadpool)
      Abwarten! Und wenn dann wird gegen Zug aus die Maus sein und ich bin dann froh wenn das schissi c'est bienne ein Ende hat
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Dominik Heri (Dominik Heri)
      @Salvisberg: Der Frust muss tief sitzen...anders kann man so einen Kommentar nicht verstehen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen