Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

29. Runde der National League Von Formkrisen, Fangquoten und Vorherrschaften

Ab sofort gilt es wieder ernst in der National League. Wir haben 4 Geschichten zum heutigen Hockeyabend herausgepickt.

Zweikampf im Eishockey
Legende: Wer muss unten durch? In der Valascia kommt's zum Derby zwischen Ambri und Lugano. Keystone

Es geht nochmals zur Sache in der National League. Nach der Nati-Pause stehen bis Heiligabend nicht weniger als 4 Vollrunden auf dem Programm. Auch die heutige 29. Runde hat es in sich. Diese 4 Affichen sorgen für Gesprächsstoff:

Ambri - Lugano: Jeder Punkt zählt

Einmal mehr geht es um die Vorherrschaft im Kanton Tessin. Beide Teams sind nur durch 2 Punkte getrennt. Und weil sowohl Lugano als auch Ambri unter dem Strich klassiert sind, zählt auch jeder Punkt im Kampf um die Playoff-Plätze. Aktuell hat Lugano (34 Zähler) gegenüber den Leventinern (32) knapp die Nase vorn, aber eine Partie mehr ausgetragen.

Video
Aus dem Archiv: Ambri siegt im letzten Aufeinandertreffen
Aus Sport-Clip vom 23.11.2019.
abspielen

Freiburg - Biel: Duell der Topgoalies

Gottérons Reto Berra und Biels Jonas Hiller führen mit den wenigsten Gegentoren und den höchsten Fangquoten die beiden wichtigsten Statistiken bei den NL-Torhütern an. Der Appenzeller Hiller (2,12 Gegentore pro Spiel im Schnitt/92,92 Prozent gehaltene Schüsse) ist dabei noch einen Tick besser als Berra (2,28/92,80). Ob das reicht, um auch beim Gastspiel in Freiburg zu reüssieren?

Video
Aus dem Archiv: Hiller sticht Berra im letzten Direktduell aus
Aus eishockeyaktuell vom 11.10.2019.
abspielen

Lausanne - Zug: Raus aus der Formkrise?

Für Lausanne kam die Nati-Pause zum richtigen Zeitpunkt, gingen die letzten 3 Spiele doch verloren. Die Waadtländer liegen nur 2 Punkte hinter Zug und könnten sich den 5. Platz zurückerobern. Apropos Formkrise: Zuletzt geriet die Torproduktion von Liga-Toptorschütze Gregory Hofmann ins Stocken. Nur 4 Tore gelangen ihm in den letzten 13 Spielen, davon 3 in einem Spiel gegen Davos. Wer beendet heute Abend die Baisse?

Video
Aus dem Archiv: Lausannes Spektakel-Sieg in Zug
Aus Sport-Clip vom 17.09.2019.
abspielen

ZSC Lions - Bern: Im finnischen Hoch

Der Aufschwung von Bern trägt einen Namen: Tomi Karhunen. Seit der finnische Neuzugang beim SCB zwischen den Pfosten steht, geht es bergauf mit dem Meister. Nun winkt gar der Sprung über den Strich. Auch beim Leader ZSC sorgte mit Joni Ortio ein finnischer Goalie für Erfolgsmeldungen. Er droht Lukas Flüeler den Status als Nummer 1 streitig zu machen. Kommt es zum finnischen Torhüter-Duell?

Video
Aus dem Archiv: Bern schlägt ZSC ohne finnischen Torhüter
Aus Sport-Clip vom 16.11.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 17.12.2019, 22:35 Uhr.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.