Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Biel-Bern abspielen. Laufzeit 05:44 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.03.2019.
Inhalt

3:2-Erfolg gegen Bern Biel wendet das Break ab und gewinnt in der Overtime

2 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit lag Biels Damien Brunner jubelnd auf dem Berner Tor. Soeben hatte er seine Mannschaft mit dem zweiten Treffer zum 2:2 in die Verlängerung geschossen. Robbie Earl hatte zuvor Übersicht bewiesen und die Vorlage geliefert.

In der Overtime jubelte Biel nach 6 Mintuen dann ein 3. Mal. Toni Rajala, der schon beim 1. Halbfinal-Duell 2 Mal getroffen hatte, erzielte das Siegtor nach brillanter Vorarbeit seiner Sturmkollegen Jarno Kärki und Marco Pedretti.

Bern zeigte sich verbessert

Biel drehte also die Partie in 8 Minuten und wendete so das drohende Break durch Bern ab. Zuvor zeigte der SCB allerdings, dass er ein anderes Gesicht zeigen wollte, als noch beim letzten Duell.

Wiederum erwischten die Berner zwar einen Kaltstart. Brunner schockte die Gäste mit seinem 1:0 nach 91 Sekunden aber nur wenig. Anstatt wie im letzten Duell gleich noch ein Tor zu erhalten, lieferten sie nun 3 Minuten später die Antwort. Der mit einem blauen Auge spielende Simon Moser glich aus.

Für Bern kam es eine Minute vor der zweiten Pause noch besser: Matthias Bieber schoss Bern zur 2:1-Führung, die nach 2-fachem Videostudium durch die Referees bestätigt wurde. Der SCB schnupperte so lange am Break, ehe Biel die Partie drehte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.03.19, 19:45 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Christen (#79)
    Alles ScB Fan möchte ich dem EHC Biel-Bienne noch nicht gratulieren, aber wie ich gestern geschrieben habe, kein Playoff Hockey........ Wir sind einfach NICHT bereit!!!!!!! Darum, wenn es morgen in die Hosen geht, wird es mit dem gratulieren nicht mehr so lange gehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marc Richard (Marc 74)
    Genau: Wow!!! Die Hälfte ist geschafft, aber eben nur die Hälfte, weiter so Jungs!
    Und die nationale Presse spricht die ganze Zeit nur von: "Was ist den mit dem SCB los?". Spricht doch mal vom Gegner. Tja ich glaube auch, dass die Bären noch böser werden, aber zumindest würde es 6 Spiele geben - oder doch nur 4...;-))
    Ici c'est Bienne, allez Biennois allez! EHCB: Mit Leib und Seele und nicht nur mit ganz vielen Millionen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Michael Peter (Stoffel)
      Die ganz vielen Millionen kommen erst im Finale. Das wird noch epischer!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von René Burkhard (René B.)
    Bern kann sich gar nicht vorstellen die Serie gegen Biel zu verlieren, diese Überheblichkeit werden sie nicht ablegen können, Pluspunkt für Biel. Klar Bern hat das breitere Kader und es wird verdammt eng werden, aber der Underdog hat in der Stille ein Klasse Team aufgebaut (Bravo Steinegger). Und! Biel ist heisser! Das macht den Unterschied! Biel wird es packen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen