Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung ZSC - Davos
Aus Sport-Clip vom 25.01.2020.
abspielen
Inhalt

4. Lions-Sieg der Saison Der HCD kann die Lions einfach nicht besiegen

Als der ehemalige Zürcher Fabrice Herzog 4 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit ZSC-Goalie Joni Ortio über den Haufen fuhr und für 2 Minuten auf die Strafbank musste, war das Ende der Partie vorgezeichnet.

Video
Herzog fährt Ortio um
Aus Sport-Clip vom 25.01.2020.
abspielen

Und tatsächlich: In der Verlängerung brauchten die Lions nur 29 Sekunden, um sich den Zusatzpunkt zu sichern. Fredrik Pettersson war nach einer Stafette über Maxim Noreau und Garrett Roe für den Treffer zum 5:4 besorgt. Es war im 4. Duell der Saison mit dem HCD der 4. Sieg für die Zürcher.

Hin und Her im Hallenstadion

Dennoch können nach dem Spielverlauf auch die Bündner glücklich mit dem einen Punkt sein. Zwar brachte Verteidiger Félicien Du Bois den HCD schon nach 5 Minuten in Führung. Justin Sigrist, Axel Simic und Phil Baltisberger drehten das Skore bis zur 1. Drittelspause aber zugunsten des Heimteams.

Video
Sigrist bezwingt Aeschlimann aus spitzem Winkel
Aus Sport-Clip vom 25.01.2020.
abspielen

Erst dann rappelte sich der Rekordmeister aber wieder auf und ging seinerseits durch Andres Ambühl (25.), Tino Kessler (42.) und Magnus Nygren (45.) in Führung. Der Schwede hatte erst kurz vor seinem 4:3 Ortio mit einem Gewaltsschuss den Stock aus der Hand geschossen.

Video
Nygren schiesst Ortio den Stock aus der Hand
Aus Sport-Clip vom 25.01.2020.
abspielen

HCD-Strafen am Ende entscheidend

Nygren war es dann aber auch, der knapp 5 Minuten vor dem Ende wegen Beinstellens auf die Strafbank musste und Chris Baltisberger 17 Sekunden später den Ausgleich ermöglichte. Kurz vor dem Ende wiederholte sich die Geschichte mit den Protagonisten Herzog und Pettersson.

Weil der HCD den Lions einen Punkt abknöpfen konnte, verpassten die Lions den Sprung zurück an die Tabellenspitze. Die Davoser ihrerseits liegen mit 5 Punkten hinter den Leadern Zug und ZSC auf Platz 4 – mit 2 bzw. 4 Partien in der Hinterhand.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell vom 25.01.20, 22:20 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Pascal Woodtli  (Pascal 92)
    Die Effizienz hat gestern den Unterschied ausgemacht (35:33 Schüsse). Und am Schluss war die Strafe gegen Herzog entscheidend. Die Berührung gegen Ortio war nicht stark, dennoch muss Herzog nicht unbedrängt durch den Torraum fahren. Dies ist der geschützte Bereich des Torhüters. Alles in allem. Ein Topspiel mit dem glücklicheren Ende für den ZSC.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christoph Heierli  (help)
    Das erste Tor von Davos war mit Sicherheit regulär. Der ZSC provozierte Fouls mit Schwalben und der ZSC Goalie lässt sich, nach dem er dem Davoser ein Bein stellt, (genau hinsehen) theatralisch fallen. Glaube kaum das der ZSC so Meister wird.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Martin Gebauer  (Gebi)
      Und warum glauben sie das? Es war gestern deutlich, dass beim HCD nicht mehr viel kommt. Die spielen schon am Limit. Beim ZSC sehe ich noch viel Luft nach oben. Aber in den Playoffs ist immer alles möglich. Hauptsache der SCB bleibt unter dem Strich. Übrigens: jedes Ablehnen eines Berners nehme ich gerne ;)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alfred Signer  (Giacobbo)
    Ein glücklicher Sieg der Lions dank gütiger Mithilfe des HCD. Wichtige Spieler nahmen unnötige Strafen, dazu kommt das nicht optimale Coaching Wohlwends. Die Davoser hätten mehr als einen Punkt mitnehmen müssen.
    Die Lions werden in den Playoffs jeweils 60 Min. Dampf machen müssen. Ein 10-minütiger Schlussspurt wird nicht genügen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus National LeagueLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen