Zum Inhalt springen

Header

Audio
Barberios Check gegen Kollege Andrighetto wirft Fragen auf
abspielen. Laufzeit 01:43 Minuten.
Inhalt

Andrighetto und Barberio In den Playoffs werden aus besten Freunden beste Feinde

Sven Andrighetto und Mark Barberio teilten in der NHL einst eine WG. In den Playoffs sprechen sie nicht miteinander.

Sven Andrighetto und Mark Barberio liefen in der NHL gemeinsam für die Montreal Canadiens und die Colorado Avalanche auf und wohnten gar zusammen. Mittlerweile stehen beide in der National League auf dem Eis, der Kontakt ist geblieben. Im Normalfall.

TV-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Am Mittwoch können Sie die 5. Partie im Playoff-Viertelfinal zwischen Lausanne und den ZSC Lions live auf SRF zwei mitverfolgen. Auf SRF info zeigen wir das Duell zwischen Lugano und den Rapperswil-Jona Lakers.

In den Playoffs ist keine Zeit für Freundschaften

Doch während den Playoffs ist nichts normal. «Wir haben derzeit keinen Kontakt», erzählte Andrighetto. «Wir sind beide ehrgeizig und wollen gewinnen. Deshalb können wir das derzeit gut trennen.»

Auch für Barberio ist klar, dass die Freundschaft während den Playoffs ruhen muss: «Jetzt gerade sind wir beste Feinde. Auf dem Eis geht es immer nur um das Team und ist nie persönlich. Aber nach den Playoffs werden wir sicher wieder zusammen ein Bier trinken gehen.»

Nun muss Barberio passen

Wie gut insbesondere Barberio die Freundschaft ausblenden kann, zeigte sich nicht zuletzt am Montag im 4. Viertelfinal-Duell zwischen den ZSC Lions und Lausanne. 2 Minuten vor dem Ende wollte der 31-Jährige wohl ein Zeichen setzen und checkte ausgerechnet Andrighetto von hinten in die Bande. Während der ZSC-Stürmer benommen liegen blieb, wanderte Barberio mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe unter die Dusche – es war bereits seine 4. der Saison.

Video
Barberio muss nach üblem Check zuschauen
Aus Sport-Clip vom 20.04.2021.
abspielen

Ob der Check Barberios die gewünschte Wirkung bei seinen Teamkollegen auslösen wird, weist sich am Mittwoch. Der Kanadier wird dann aber nicht dabei sein – gegen ihn wurde am Dienstag ein Verfahren eingeleitet und er wurde vorsorglich für 1 Spiel gesperrt. Beim nächsten Bier mit Andrighetto gibt es auf jeden Fall einiges zu klären.

SRF zwei, sportlive, 19.04.21, 19:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Paul Wagner  (päule)
    Solche Fouls sind einfach daneben. Solche Spieler gehören gesperrt. Das hat nichts mit Härte oder mit Playoffs zu tun. Das ist einfach falscher Ehrgeiz und nicht verstandener Sportsgeist. Weg mit Typen wie Barberio - sie schaden dem Sport.
  • Kommentar von Mark Keller  (mkel)
    Idealerweise wird die Serie am Mittwoch beendet, dann müssen wir diesem Hitzkopf nicht mehr zuschauen.
  • Kommentar von Mark Altheer  (Mark_Altheer)
    Umso befremdlicher dass man einen Kollegen und ehem. WG-Partner so unfair attackiert. Dieser Barberio ist ziemlich dämlich offenbar. Den er hat auch seiner Mannschaft enorm geholfen mit seiner Sperre. Tja...