Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Biels Jecker findet neuen Klub Lugano statt Kloten

Benoît Jecker macht ein «Transfer-Upgrade» und wechselt zum HC Lugano.

Benoît Jecker
Legende: Bald ein «Bianco-Nero» Benoît Jecker. Keystone

Benoît Jecker, der bislang für Biel verteidigte, wechselt nach Lugano. Eigentlich hatte der 23-Jährige bereits in Kloten unterschrieben, nach dem Abstieg der Flughafenstädter wurde dieser Vertrag aber nichtig. Bei den Tessinern erhält Jecker einen Zweijahresvertrag.

Der frühere Schweizer Junioren-Internationale verzeichnete in der Qualifikation der National League die viertbeste Plus-Minus-Bilanz aller Akteure der höchsten Spielklasse (+21). Mit dem Qualifikations-Dritten Biel scheiterte er dann in den Playoff-Halbfinals an seinem künftigen Arbeitgeber.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus National LeagueLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen