Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Die «Flop 7» der Qualifikation Kriselnder SCB, fragwürdige Reformen und ein Eigentor

Nach dem Ende der Qualifikation in der National League ist es Zeit für eine Bilanz. Diese 7 Aspekte waren enttäuschend.

Das Positive vorweg: Die Qualifikation der National League konnte trotz widrigen Umständen durchgeführt werden. Dennoch wusste längst nicht alles zu gefallen. Unsere Experten Marc Reichert, Martin Plüss, Mario Rottaris und Christian Weber haben entschieden, was für sie die Flops der diesjährigen Regular Season sind.

Sind Sie einverstanden mit der Auswahl in der obigen Bildergalerie? Schreiben Sie uns ihre «Flops» in die Kommentarspalte!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Keine Weiterentwicklung in Ambrí, definitiv falsch. Ambrí hatte unglaubliches Pech mit Verletzten, bi 9 Spieler, hatten viele Junge im Einsatz. Nättinen fehlte die halbe Saison, viele Spiele mit nur 2 Ausländern. Das Team hat bis am Schluss um die Pre Quali gekämpft. Denke das Team hat einen Schrit vorwärts gemacht, nächste Saison ist mit Ambrí für die Playoffs zu rechnen, so der Verband nicht wieder was wurstelt.