Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Die Stimmen zum 3. Finalspiel Suri: «Wir müssen den nächsten Gang finden»

Das Problem des EV Zug beim 1:4 in Bern war der Fehlstart. Dem siegreichen SCB stehen die Schwierigkeiten erst noch bevor – am spielfreien Tag, wie Untersander mit einem Augenzwinkern erklärte.

Beim EV Zug ist man sich einig: Spiel 3 dieser Finalserie haben die Zentralschweizer bereits im Startdrittel aus der Hand gegeben. Der SCB legte wie die Feuerwehr los und schuf mit einem 3:1 nach 13 Minuten die Basis zum 4:1-Heimsieg. «Wir waren anfangs nervös und legten zu zögerlich los», fand EVZ-Coach Dan Tangnes in der unmittelbaren Spielanalyse.

Das Handicap des Fehlstarts nervt umso mehr, weil Sven Leuenberger hinterher folgende Beobachtung machte: «Im 2. und 3. Drittel waren wir das bessere Team, nur wollte die Scheibe nicht rein.»

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie am Donnerstag auch Spiel 4 der Playoff-Final-Serie live bei SRF. Ab 19:40 Uhr sind Sie auf SRF zwei live dabei, die Partie mit Stream & Ticker gibt es auch auf srf.ch/sport sowie in unserer Sport App.

Weitere Daten, Spielbeginn jeweils um 20 Uhr:

  • Ostersamstag
  • Evtl. Ostermontag
  • Evtl. Mittwoch, 24. April

Der 20-jährige EVZ-Youngster schiebt nach, dass sein Team die richtigen Lehren daraus ziehen und die Beine mehr bewegen müsse. «Aber eigentlich dürfen wir gar nicht zu viel zurückschauen.»

Untersanders Aufgabe am «Energy Day»

Auch der in die Serie zurückgekehrte Reto Suri orentiert sich darum bereits am 4. Duell und fordert: «Wir müssen den nächsten Gang finden, den Rhythmus hochschrauben und unser Spiel konsequenter durchziehen.» Der Flügel nimmt sich auch selbst in die Pflicht und will am Donnerstag seinen Farben wieder eine grössere Stütze sein.

Legende: Video Untersander: «Das gibt uns sehr viel Kraft» abspielen. Laufzeit 01:31 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.04.2019.

Anders die Gefühlslage bei Berns Ramon Untersander: «Wir hatten uns viel vorgenommen. Der Sieg ist auch für den Kopf sehr wichtig, und er gibt uns viel Kraft.» Erfahren Sie im Interview mit dem 28-Jährigen, dass die Berner am «Energy Day» noch ein wichtiges Problem zu lösen haben. Es betrifft die Wahl eines Filmes für eine gemeinsame TV-Session.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 16.04.2019 19:40 Uhr