Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Die Top 5 der Quali Ambris Paradelinie, die SCL Tigers und treffsichere Schweizer

Was war in der «Regular Season» 18/19 besonders überzeugend? Wir präsentieren die Top 5 der abgelaufenen Qualifikation.

Ambri und seine Paradelinie

Video
So trifft Liga-Topskorer Dominik Kubalik
Aus sportaktuell vom 23.02.2019.
abspielen

Die Leventiner lieferten in der abgelaufenen Qualifikation gleich mehrere Gründe für einen Eintrag in die Top-Liste: Trainer Luca Cereda, Sportchef Paolo Duca, die heissblütigen und treuen Fans, die kreativen Jubel-Einlagen und natürlich die Top-Linie mit Topskorer Dominik Kubalik (23), Marco Müller (25) und Dominik Zwerger (22). Das junge Trio war für einen Grossteil der Offensiv-Produktion Ambris zuständig und sicherte dem Team die erstmalige Playoff-Quali seit 2014.

Heinz Ehlers und die SCL Tigers

Video
Elo schiesst die SCL Tigers in die Playoffs
Aus Sport-Clip vom 03.03.2019.
abspielen

Der knorrige Däne führte die Emmentaler zur zweiten Playoff-Quali nach 2011. Dank einem guten System, endloser Kampfbereitschaft und verbesserter Offensiv-Produktion überstanden die Tiger die Saison ohne längeren Durchhänger. Wie gut die Arbeit von Ehlers ist, zeigt auch, dass er mit Andrea Glauser einen Spieler in die Nati gebracht hat, den vor der Saison niemand auf der Liste hatte.

Zug-Trainer Dan Tangnes

Coach Dan Tangnes freut sich mit Fabian Schnyder nach dem Cup-Sieg.
Legende: Strahlende Zuger Coach Dan Tangnes freut sich mit Fabian Schnyder nach dem Cup-Sieg. Keystone

Ein Norweger? Diese Frage dürfte man sich da und dort gestellt haben, als die Zuger ihren neuen Trainer präsentierten. Doch Dan Tangnes hat die Zentralschweizer einen weiteren Schritt nach vorne gebracht, lange kämpften Martschini, Suri, Diaz, Everberg und Co. um den Quali-Sieg. Nun folgt für die Zuger die Nagelprobe: Sind sie auch Playoff-tauglich?

Schweizer Goldhelme

Video
Eines von dreissig Toren von Grégory Hofmann
Aus Sport-Clip vom 12.01.2019.
abspielen

Mit Grégory Hofmann (Lugano), Lino Martschini (Zug), Julien Sprunger (Freiburg), Tanner Richard (Genf) und Denis Hollenstein (ZSC Lions) sind bei 5 Klubs Schweizer Spieler die Topskorer. Ein gutes Zeichen für die Qualität der Schweizer Stürmer.

High Noon in der 50. Runde

Video
Dieses Tor bringt Genf-Servette in die Playoffs
Aus Sport-Clip vom 04.03.2019.
abspielen

Erst 17 Minuten vor Schluss der Qualifikation fiel die letzte Entscheidung. Genf-Stürmer Tim Bozon schoss den 3:2-Siegestreffer gegen die ZSC Lions und sicherte seinem Team den Platz in den Playoffs. Der Meister aus Zürich verpasst damit nach einer schwachen Saison erstmals seit 2006 die Playoffs.

Hinweis: Als Basis für dieses Rating diente eine Umfrage bei der SRF-Eishockey-Redaktion.

Sendebezug: SRF zwei, eishockeyaktuell, 04.03.2019, 22:15 Uhr

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco  (fäbufuessball)
    Was für ein Play-Off Finale wär das denn... SCL Tigers - HC Ambri-Piotta ! Die ganze "neutrale" schweizer Eishockeywelt würde wohl jubeln. Bin kein Experte, war aber tatsächlich schon in beiden Hallen und habe gespürt wieviel diese beiden Clubs ihren jeweiligen Fans bedeuten. Deshalb drücke ich beiden Teams die Daumen, obwohl ich eigentlich im Hockey "Bern-lastig" bin.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Roland Lanini  (verbania)
    Anfang der Saison aeusserte sich der 'Experte' Samuelson ohne jegliches Zoegern auf die Frage 'wer Abstiegskandidat sei'..... "Ambri Piotta ganz klar".

    Da freut es umso mehr, dass ein 'Dorfklub' mit einem Bruchteil des Budget eines Bern oder Zuerich es geschafft hat, wie auch Langnau.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Finde es super, dass mit es die SCL Tigers und der HC Ambri-Piotta es in die Play Offs geschafft haben!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen