Zum Inhalt springen

Header

Video
Das ist die neue Gottéron-Arena
Aus Sport-Clip vom 08.09.2020.
abspielen
Inhalt

Einweihung muss warten Neues Stadion bereit: «Ein historischer Tag für Gottéron»

Nach 30 Monaten Bauarbeiten kann Fribourg-Gottéron ab dem Meisterschaftsstart am 1. Oktober die neue Arena nutzen.

88 Millionen Franken hat der Umbau des Stadions gekostet. Das Fassungsvermögen bietet neu Platz für rund 9000 Zuschauer. Die neue Arena von Fribourg-Gottéron ist zwar bereit. Doch mit der offiziellen Einweihung will man noch warten – vielleicht bis zum nächsten Jahr.

«Ich hoffe, es klappt im kommenden Frühling während einer Nationalmannschaftspause oder um den Playoff-Final zu spielen», sagt Präsident Hubert Waeber mit einem Lächeln. «Wir sind sehr stolz. Es ist ein historischer Tag für Gottéron.»

Eishockey-Stadion von aussen.
Legende: Das neue Prunkstück von Gottéron Die renovierte BCF-Arena in Freiburg. Keystone

Nur 5000 Zuschauer im Stadion

Wegen des Coronavirus und den damit verbundenen Restriktionen gehen die Klubverantwortlichen davon aus, dass bis auf Weiteres rund 5000 Zuschauer zu den Spielen im neuen Stadion kommen können. Den behördlichen Vorgaben nachzukommen, werde eine Knacknuss, zumal bereits 6000 Saisonabos abgesetzt wurden.

Wann die Freiburger den ersten Ernstkampf in der neuen Arena bestreiten werden, ist noch nicht bekannt. Die National League wird den Spielplan für die kommende Saison in den nächsten Tagen veröffentlichen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen