Zum Inhalt springen

Header

Video
Leuenberger über seine Situation in Biel
Aus Sport-Clip vom 10.10.2020.
abspielen
Inhalt

Endlich wieder Cheftrainer Leuenberger: «Antti kann kommen und gehen, wann er will»

Vier Jahre nach seinem Titel mit dem SCB ist Lars Leuenberger wieder Cheftrainer. In Biel versucht er, Spuren zu hinterlassen.

Es ist eine spezielle Situation für Lars Leuenberger. Vier Jahre nach seinem sensationellen Meistertitel mit dem SCB ist der 45-Jährige als Biel-Coach zurück an der Bande. Das freut ihn sichtlich.

Dennoch sind die Umstände weniger erfreulich: Leuenberger ist vom EHCB nur deshalb als Cheftrainer verpflichtet worden, damit sich Antti Törmänen nach dessen Krebserkrankung auf die Reha konzentrieren kann. Leuenberger ist im Seeland also ein Coach auf Zeit.

Das Vertrauen zu Törmänen

Leuenberger versucht, aus der Situation das Beste zu machen. «Es ist eine neue Chance für mich. Mein Ziel ist es, zu zeigen, dass ich diese Chance auch verdient habe», sagt der Ostschweizer. Leuenberger hofft, dass er es mit einer guten Saison in Biel auf die Wunschzettel der NL-Sportchefs schafft.

Leuenberger besitzt in Biel einen Vertrag bis Ende April 2021. Danach – so der Plan – soll Törmänen wieder das Amt des Cheftrainers übernehmen. «Antti ist ab und zu hier. Wir haben das so abgemacht: Er kann kommen und gehen, wann er will. Wir vertrauen einander total.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen