Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Gini trimmt die NL-Referees fit abspielen. Laufzeit 03:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.06.2019.
Inhalt

Ex-Skifahrer als Instruktor Marc Gini trimmt Schweizer Eishockey-Schiedsrichter fit

Der ehemalige Slalomfahrer bereitet die Unparteiischen im Trainingscamp auf die NL-Saison 2019/20 vor.

17 Jahre war Marc Gini im alpinen Weltcup aktiv. Im zweiten Sommer in Folge hilft er den Schweizer Eishockey-Schiedsrichtern, im Trainingslager in Form zu kommen für die anstehende Spielzeit. Neben dem eigenen Erfahrungsschatz als Spitzensportler hilft ihm dabei seine Ausbildung als Physiotherapeut.

Gini überwindet Grenzen

Gini scheint der Transfer seines Wissens vom Schnee aufs Eis bestens zu gelingen. NL-Schiedsrichter Cédric Borga bestätigt: «Gini weiss genau, was es im Eishockey braucht.»

Sprachbarrieren meistert Gini ebenfalls spielend. Da bei Swiss Ice Hockey auch ein Finne und zwei US-Amerikaner als Schiedsrichter amten, erteilt der 34-jährige Bündner seine Instruktionen auf Englisch.

Wie Marc Gini bei den NL-Schiedsrichtern gegen Sauerstoffmangel in der 60. Spielminute vorgeht, erfahren Sie im Video oben.