Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Davos - Lakers abspielen. Laufzeit 04:06 Minuten.
Aus sportlive vom 26.03.2019.
Inhalt

Führung im Playout-Final Starkes Powerplay beschert Davos den ersten Sieg

  • Der HCD gewinnt Spiel 1 im Playout-Final gegen Rapperswil-Jona mit 3:2.
  • Alle Davoser Tore fallen in Überzahl.
  • Spiel 2 findet am Donnerstag bei den Lakers statt.

Für das Siegtor zeichnete ein 18-Jähriger verantwortlich. Benjamin Baumgartner bezwang Lakers-Goalie Melvin Nyffeler nach 59 Sekunden im Schlussdrittel zum 3:2 in Überzahl. Für den Österreicher mit Schweizer Lizenz war es das 2. Tor im 21. Spiel in der obersten Spielklasse für die Bündner.

Besonders bitter für die Gäste: Die Strafe verursacht hatte «Rappi»-Coach Jeff Tomlinson, nachdem er gegenüber den Unparteiischen zu ausfällig wurde.

Witolinschs Timeout zeigt Wirkung

Die Wende zugunsten der Davoser kam mit einem Timeout nach Spielhälfte. Kurz zuvor war der HCD mit 1:2 in Rückstand geraten. Mit dem zweiten Powerplay-Treffer glichen die Bündner 37 Sekunden vor Ende des Mitteldrittels durch einen strammen Schuss von Verteidiger Magnus Nygren verdientermassen aus.

Félicien Du Bois hatte im Mitteldrittel mit seinem 300. Skorerpunkt in der obersten Liga die hochverdiente 1:0-Führung durch Enzo Corvi in Überzahl (25.) vorbereitet. Doch die St. Galler reagierten kaltblütig. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 50 Sekunden wendeten die Lakers zwischen der 30. und 31. Minute ein 0:1 in eine 2:1-Führung. Casey Wellman und Roman Schlagenhauf trafen für die Gäste.

Legende: Video Reaktionen zu Davos – Lakers abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus sportlive vom 26.03.2019.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 26.03.2019, 19:45 Uhr