Zum Inhalt springen

Header

Linus Klasen
Legende: Fühlte sich in Blau-Gelb wohl Linus Klasen Keystone
Inhalt

HCD-Avancen Ireland will Klasen behalten

Davos schielt auf Linus Klasen. Lugano-Coach Greg Ireland reagiert auf Fragen zum Thema irritiert.

Beim HC Lugano war der einstige Liga-Topskorer Linus Klasen zuletzt oft überzähliger Ausländer. Mit seinen starken Spengler-Cup-Auftritten als Verstärkungsspieler für Davos hat er sich wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit gespielt.

Der Zufall will es, dass der HCD derzeit einen ausländischen Stürmer sucht. «Falls uns Klasen angeboten wird und er finanzierbar ist, wäre er wohl Favorit», gibt Präsident Gaudenz Domenig zu. «Er ist in vielerlei Hinsicht ein fantastischer Spieler.» Aktive Rekrutierungs-Bestrebungen gebe es allerdings nicht.

«Er ist unser Spieler»

Leicht enerviert reagiert Luganos Trainer Greg Ireland auf Fragen zu diesem Thema: «Er ist unser Spieler, er ist von grossem Wert neben und grossartig auf dem Eis. Wir wollen ihn in unserem Team.» Man reagiere nicht auf Forderungen von Fans oder Medien, sondern entscheide selbst.

Dass er den Schweden am Mittwoch ausgerechnet gegen Davos erneut nicht spielen liess, erklärt der Kanadier mit den jüngsten Erfolgen seiner bestehenden Aufstellung. Gleichzeitig machte er Klasen Hoffnungen auf Einsätze: Man evaluiere das Line-up täglich neu, deshalb seien Klasens Zukunftsaussichten «jeden Tag gut».

Sendebezug: SRF zwei, eishockeyaktuell, 2.1.2019, 23:00 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Gysel  (Thomtackle)
    Klasen ist tatsächlich ein kleines Genie. Aber ehrlich gesagt muss man schon festhalten, dass er kein Playoff-Spieler ist. Dafür ist er zu weich. Ich bin auch immer hin und hergerissen. Ich sehe ihn mega gern, sehe aber den Weg, den Lugano eingeschlagen hat mit weniger spektakulären, dafür sehr zuverlässigen Spielern. Schwieriges Kapitel. Ich denke, der HCL hat fünf Ausländer, da sollte es möglich sein, alle entsprechend spielen zu lassen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Linus muss spielen. Er ist zu gut. Vielleicht ist ihm ja weniger Geld mehr wert und er spielt bald doch im Landwassertal? Für den HCD wäre er ein „Geschenk“, erst recht nach dem Ausfall von Nygren. Gute Besserung an dieser Stelle. Ach ja und Greg, nur schon bezüglich stick handling, ist er allen anderen HCL-Ausländern überlegen. Befürchte, er hat im System Ireland einfach das Pech, dass er seine besonderen Qualitäten nicht spielen kann/darf, wie er es möchte. Sehr schade für einen Genius!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rinaldo Del-grande  (Rinaldino)
    Gleiche Meinung wie Gebauer. Klasen ist ein super Spieler. Ireland begreife ich nicht. Hapala den er vorzieht ist nie auf Klasens Niveau.
    Wenn man ihn regelmässig einsetzen würde kommt seine Klasse sicher wieder zurück.
    Aber mit sporadischen Einsätzen ist das unmöglich und steht jeweils unter enormen Druck eine gute Leistung abzugeben.. Er tut mir jedesmal Leid wenn er nicht spielt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen