Zum Inhalt springen
Inhalt

Heisse Schlussphase Noch 10 Runden bis zu den Playoffs – wer behält die Nerven?

Nach einer mehrtägigen Pause bahnen sich in der National League die entscheidenden Kämpfe an.

SCB gegen Freiburg.
Legende: Wer setzt sich durch? Die Freiburger fordern am Freitag den Tabellenführer SCB heraus (Archivbild). Freshfocus

Seit dem Eishockey-Cupfinal zwischen dem EV Zug und den Rapperswil-Jona Lakers herrschte für einige Tage Ruhe vor dem Sturm. Nach diesem letzten längeren Unterbruch vor dem Start der Playoffs geht es in der National League ab Freitag in die entscheidende Phase.

Für die meisten der 12 Mannschaften gilt es noch 10 Spiele zu bestreiten. Für die Lakers ist das Erreichen der Playoffs bereits nicht mehr möglich. Genf und Lugano wollen versuchen, sich noch über den Strich zu retten. Für Davos dürfte dies ein praktisch unmögliches Unterfangen sein.

Enger Kampf um Playoff-Plätze und Quali-Sieg

  • Zwischen dem drittplatzierten Biel und Lugano auf Rang 10 liegen nur 7 Zähler. Im Kampf um die Plätze an der Playoff-Sonne zählt für die involvierten Teams jeder Punkt.
  • Der SCB will seinen Vorsprung auf Verfolger Zug dank 3 Punkten gegen Freiburg ausbauen, die Zentralschweizer aber wollen mit einem Sieg gegen den Playout-Kandidaten Lugano zu den Bernern aufschliessen.

Einen Überblick über die bevorstehenden Begegnungen der 27. Runde finden Sie hier:

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.